„In meinen Arbeiten spreche ich von meinem persönlichen Verhältnis zu den Dingen. Dieser sinnliche Kontakt zur Realität wird in meinen Darstellungen in eine neue subjektive Wirklichkeit umgesetzt. Die Natur ist für mich wichtig als Inspiration. Aber ich male und zeichne nicht nach ihr, sondern vor und mit ihr.“




Aus der Laudatio von Prof. Dr. Thomas Heinzeller zur Ausstellung „So gesehen“ :

„Gerlinde Doerfler hat in der Malerei Möglichkeiten gefunden, ihre Sicht des Menschenlebens zu formulieren und uns anderen zugänglich zu machen. ,So gesehen', nennt sie ihre Ausstellung. Und sie zeigt uns ihre spezielle, ihre unverwechselbare Sicht der Dinge unaufgeregt, besonnen, schnörkellos, humorvoll, ehrlich. Und sehr gekonnt."